Home Presse Internet Kitzbüheler Alpenrallye & die Sieger 2010

Kitzbüheler Alpenrallye & die Sieger 2010

Sample image
Kitzbüheler Alpenrallye & die Sieger 2010









Den Gesamtsieg bei der Kitzbüheler Alpenrallye 2010 (=Sport Trophy) holten sich erstmals Klaus und Karin Steffens aus Hameln (BMW 3.0 CSi), die sich vor Martin und Gabriele Thomas aus Bremen und Alois und Birgit Heidenbauer aus Bruck an der Mur durchsetzen konnten. Den Sieg in der Classic Trophy sicherten sich Manfred Grundner und Simone Ritter aus München vor “Strietzel-Sohn” Johannes Stuck und Verena Eder (Team FULDA) und Robert Harnisch und Wolfgang Schwegler aus Neusäß / Augsburg. Die Hauptetappe der Kitzbüheler Alpenrallye 2010 führte über eine Strecke von 320 Kilometern – Abenteuer pur auf herrlichen Bergstrecken zwischen Kitzbüheler Alpen, Hohen Tauern, Zillertaler Alpen, Rofangebirge, bayrischem Alpenvorland und Wildem Kaiser. Ein Erlebnis der Mittagsstopp im mittelalterlichen Städtchen Rattenberg am Inn, der kleinsten Stadt Österreichs: Eine malerische Kulisse für die fast 200 Automobilklassiker aus sechs Jahrzehnten – vom mächtigen Packard Phaeton, Baujahr 1924 über Raritäten wie einem DDR-Renner Melkus 1000 RS bis zu einer Armada kostbarer Limousinen und Sportwagen der großen klassischen Marken wie Mercedes-Benz (mit einem Dutzend Fahrzeugen aus der eigenen Klassik-Abteilung), Lamborghini, Ferrari, Bentley, Alfa Romeo, Maserati, Porsche, Aston Martin… Prominente Teilnehmer machen das Salz in der Suppe der Kitzbüheler Alpenrallye aus: Mit am Start: Die schottische DTM-Pilotin Susie Stoddart auf einem Mercedes-Benz 300 SL Schauspielerin Katerina Jacob (auf Renault 4CV “Cremeschnittchen”), Sänger Jay Alexander auf Jaguar E-Type, Renn-As Hans Joachim „Strietzel“ Stuck (mit Gattin Silvia auf VW Käfer 1302, Team FULDA) und dessen rennfahrender Sohn Johannes (VW Golf GTI I), Rallye-Pilotin Isolde Holderied (Toyota 2000 GT) Ski-Rennfahrer Hans Enn (Mercedes Benz 280 SL Pagode), Prinz Maximilian Michael von Anhalt (Mercedes-Benz 450 SL) und als “Edel-Fan der bekannte “Teufel der Tour de France“, Didi Senft. Drei Tage Abenteuer: 550 Kilometer, grandiose Strecken, Wind, Regen und Sonnenschein, Begeisterung an der Strecke und Tausende Zuschauer bei der abschließenden Fahrzeugparade in der Kitzbüheler Altstadt – die 23. Kitzbüheler Alpenrallye machte Lust auf die nächste Auflage der “Mille Miglia der Alpen”:

Quelle:OldtimerTV Ausgabe vom 01.06.10








 

Neueste Bilder